Manchmal kommt es anders, wenn man denkt...

...oder: Ich habe heute leider kein Foto für dich...

Es gibt Zeiten, da trifft man in seinem Leben Menschen, von denen man nicht vermutet hätte, dass sie einen so nachhaltigen Eindruck hinterlassen würden. So geht mir das in der letzten Zeit. Ich hatte einen Termin zu einem kleinen Interview mit Fotoshooting um die Mittagszeit vereinbart und war gut vorbereitet. Das Equipment war vollständig, alle Akkus geladen, ich hatte mir meine Fragen zurechtgelegt und freute mich. Schon beim ersten kurzen Telefonat, um zu vermelden, ich bin auf dem Weg, merkte ich durch die Art der Kommunikation, der Termin wird anders, als ich mir vorstelle. Nur wie das anders aussieht, das sollte sich später erst zeigen.

 

Das eingangs erwähnte Bauchgefühl sollt sich bestätigen. Ich kam am vereinbarten Ort an und wurde sehr freundlich von meinem Gesprächspartner begrüßt. Bei einem Becher Kaffee sollte es nun um ein kurzes verbales Beschnuppern gehen. Aus dieser Konversation wurde dann ein viereinhalbstündiger (!), sehr persönlicher Austausch, der unfassbar informativ und bereichernd war.

wenn das Gespräch anders verläuft als gedacht

Schon sehr früh sagte mir eine Stimme, der Artikel kann nicht nur "informationsbasierend" sein, dazu hast du schon viel zu viel Persönliches gehört, das dort mit einfließen sollte. Noch eine Weile später sagte die Stimme dann, wie soll dieser Artikel nun aussehen? Es schien fast schon profan und die Relevanz des ursprünglichen Vorhabens war fast wie weggewischt.

 

Mein Gegenüber erzählte mir Anekdoten aus seinem Leben; von kurzen erlebten und nachhaltigen Sequenzen. Die Momente des Innehaltens während der Stunden und viele warme Emotionen machten dieses Gespräch für mich zu einem unvergesslichen Ereignis.

 

Gegen dem mittlerweile späten Nachmittag war ich schließlich sehr gefüllt mit dem, was ich gehört hatte. Die Stimme im Hintergrund mahnte mich dann, doch noch ein paar Fotos zu machen, was ich dann aber nicht mehr tat. Es passte einfach nicht mehr in diesen Kontext und sollte einfach nicht sein. Ich beschloss, die Bilder die ich von diesem Tag gespeichert habe, bei mir zu lassen und nicht auf einer Speicherkarte festzuhalten. Es waren andere Bilder.

Für solche Erlebnisse empfinde ich eine große Dankbarkeit. Es ist einfach großartig, Menschen mit ihren unterschiedlichen Facetten kennen lernen zu dürfen.

 

Wenn dann noch etwas bereicherndes dabei zurück bleibt, das man auch für sich aufnehmen kann, ist etwas sehr Wertvolles.

 

Es ist schön, dass es manchmal anders kommt, als man denkt! Daher habe ich heute leider auch kein Foto für DICH!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0