Cookie Consent by Privacy Policies website
Home » Bilder aus Norddeutschland » Freie und Hansestadt Hamburg

Hamburg

Die Hansestadt Hamburg. Das Tor zur Welt. Hier pulsiert das Leben. Die größte Hafenstadt des Nordens ist unglaublich vielfältig und immer einen Besuch wert.

Auf einen Bummel an die Alster gehen und die zahlenreichen Boutiquen oder auch die Einkaufspassagen durchstöbern.

Raus an die Elbe in Richtung der alten Stadtvillen, wie im Treppenviertel an die Elbchaussee fahren und die großen Containerschiffe am Elbstrand vorbeifahren sehen. Oder im kleinen Museumshafen Övelgönne kurz hinter dem Fischmarkt bummeln. Immer in Sichtweite die großen und beeindruckenden Hafenkräne der HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG . Die stehen an den Containerterminals Tollerort, Burchardkai und Altenwerder.

Rauf auf das Dockland, die markante Aussichtsplattform am Kreuzfahrtterminal Altona, kraxeln und sich dafür feiern, den Aufstieg geschafft zu haben. Belohnt werden mit einem grandiosen Blick über die Elbe und die Hansestadt.

An der Elbe spazieren oder mit einem der typischen und unverkennbaren Barkassen eine Tour die die Elbfleete und dem Welterbe Speicherstadt, früher Umschlag und Lagerplatz vieler Handelswaren, machen.

 

Museumsschiffe: Die Cap San Diego, das größte noch fahrtüchtige Museumsschiff der Welt oder die Rickmer Rickmers.

 

Hier finden Sie heute Attraktionen wie das Hamburg Dungeon oder das Miniaturwunderland. Schnuppern Sie Kaffeeduft oder Tee in den Röstereien, die die historischen Speicher beheimaten oder gehen Sie ins Gewürzmuseum. Auch hier ist intensives Inhalieren erwünscht. Als Schnittstelle zur historischen Speicherstadt und der modernen Hafencity weiter in Richtung Elbe würde ich das Internationale Maritime Museum bezeichnen. Wie der Name schon sagt, finden Sie hier zahlreiche Exponate und Literatur rund um die Nautik und die Schifffahrt.

 

Sich auf dem "Kiez" der sündigen Meile Reeperbahn in den Trubel stürzen, über den Beatlesplatz auf die Große Freiheit, die aufgedrehten Partygänger beobachten oder auch mitfeiern. Es gibt zahlreiche Partyclubs und Shows aller Couleur und man kann sich hier besondere und indivduelle Konzerte in den Musikclubs anhören.  Natürlich geht das auch mit wenig oder ganz ohne Alkohol und erspart einem die Kopfschmerzen oder ein böses Erwachen am nächsten Morgen.


Und nach einer unvergesslichen Feier am Sonntagmorgen auf den Fischmarkt gehen. In Hamburg leben Menschen mit Herz und Verstand. Arme oder reiche, Typen, die einem auch einmal direkt ihre Meinung sagen. Authentisch und gerade.

Ich könnte ewig weiter schreiben, denn das Angebot an Kultur, Kunst und Gastronomie ist schier unerschöpflich. Die Hansestadt an der Elbe ist für mich nun einmal das Tor zur Welt.